Gin aus aller Welt

Spanischer Gin

Gin aus Spanien ist in Deutschland zwar noch relativ unbekannt aber durchaus erschwinglich und es lohnt sich. Die Spanier wissen ihre Botanicals gekonnt einzusetzen und auch bei der Vermarktung bzw. den Geschichten zum Gin stehen sie den Deutschen (beispielsweise mit loakel Gins aus dem Schwarzwald) in nichts nach.

Wir haben es einfach mal drauf ankommen lassen und zwei verschieden Sorten Gin aus Spanien probiert. Zum einen den Nordés Gin aus Galizien. Dabei haben sich ein Sommelier, ein Wenbergergbesiter und ein Brenner zusammengeschlossen um diesen etwas ausgefallenen Gin im Norden von Spanien zu brennen. Dieser Spanier wird aus der bekannten Weißweintraube Albarino gebrannt und viermal destilliert wird. Die finale Destillation findet dabei in einer Kupferbrennblase statt und wir finden, das schmeckt man deutlich raus. Bei der Herstellung dieses wohl bekanntesten Spanischen Gins kommen 14 Botanicals zum Einsatz unter anderem: Süßholz, Hibiskus, Tee, Zitronenschale, Eukalyptus, Eisenkraut,  und die Salzwiesenpflanze Salicornia. Die Zutaten sind alle regional und die Ginflasche ist stylish und hat einen Platz in unserem Regal gefunden.

Interessiert? Kaufen könnt ihr den Nordés Gin aus Spanien hier.

Den anderen spanischen Gin, den wir uns besorgt haben ist der „Le Tribute Gin“, ein spanischer Premium-Gin. Als Botanicals kommen hier Wacholder, Kumpquat, Limette, Mandarine, Kardamom, Zitronengras und weitere Zitrusfrüchte zum Einsatz. Destilliert wird dieser Gin in Vilanova, südlich von Barcelona. Der Le Tribute Gin ist ein  mit einem starken Zitrus- und Wacholderaroma, im Mund soll er trocken mit kräftigen Noten von Zitrusfrüchten und Wacholder sein. Die sehr schöne, türkisblaue Flasche steht noch bei uns im Schrank und wird in den kommenden Wochen probiert.Ihr könnt euch diesen spanischen Gin hier bestellen und selbst probieren.

Italienischer Gin

Italien, das ist Pizza, Pasta und Lebensfreude. Italienischer Gin ist zwar noch nicht so bekannt, aber die Italiener können Gin, glaubt uns.

Eine kleine Übersicht über Gin aus Italien gibt es hier.

Französischer Gin

Und auch unsere Nachbarn aus dem Westen haben ein Händchen für Gin und erlesene Botanicals. Guckt euch mal an, welche Gins es aus Frankreich so gibt seht ihr hier.